Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK)

Die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) setzt sich zusammen aus Handwerkerinnen und Handwerkern sowie landeskirchlichen Einrichtungen der Handwerksarbeit in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie wurde 1952 von Handwerkern und der Männerarbeit während des Stuttgarter Kirchentages gegründet.

Die AHK arbeitet vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens an wirtschafts- und sozialethischen Themen für Mensch, Gesellschaft und Umwelt. Sie trägt dazu bei, dass die Anfragen der Handwerkerinnen und Handwerker, die oft bewusste und engagierte Glieder ihrer Kirche sind, in der Kirche gehört und beachtet werden.

Gleichzeitig setzt sich die AHK in christlicher Verantwortung ein für umweltschonendes Wirtschaften, die Bewahrung der Schöpfung, für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Handwerk, für eine Kultur der Selbständigkeit und für soziale Gerechtigkeit sowie Chancengleichheit des Handwerks in der Gesellschaft.

Seit März 2011 ist der AHK gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) sowie dem Bund Evangelischer Arbeitnehmer (BEA) als Arbeitsbereich in den Evangelischen Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) eingebunden.

Ankommen. Können!

Handwerk und Kirche haben früh vorbildliche Initiativen entwickelt, um ankommenden Menschen auch eine berufliche Perspektive zu bieten. Wir möchten im Magazin 2016/2016 einige gute Beispiele aus Verwaltung, Kirche und Handwerk vorstellen.

Organisation des AHK

Oberstes Organ der AHK ist die Mitgliederversammlung, die im Rahmen der Bundestagung der AHK zusammentritt. Zu ihr kommen mindestens einmal im Jahr stimmberechtigte Delegierte der Mitglieder sowie Delegierte der landeskirchlichen Einrichtungen der Handwerkerarbeit zusammen. Diese wählen die zwei Mitglieder der Bundesleitung und Mitglieder des Vorstands, beraten und entscheiden über Anträge, fassen Resolutionen und setzen für Sonderaufgaben Ausschuss- und Projektgruppen ein.

Die Bundesleitung der AHK vertritt die Arbeitsgemeinschaft nach außen und besteht aus zwei gleichberechtigten Mitgliedern, von denen eines eine Theologin / ein Theologe sein muss. Die Bundesleitung ist in ihrer Arbeit an die Beschlüsse von Vorstand und Mitgliederversammlung der AHK gebunden.

Vorsitzende AHK

Dieter Vierlbeck
Stellv. Vorstandsvorsitzender KWA
Vorstandsvorsitzender AHK

Tel.: 089 5119-488
E-Mail

Prof. Axel Noack
Vorstand/theologischer Vorsitzender AHK

Telefon 0345 4455222
E-Mail

Nachrichten, Veröffentlichungen, Veranstaltungen

Magazin Handwerk und Kirche 2016/2017 erschienen

Schon in der letzten Ausgabe des Magazins "Handwerk und Kirche" hat die Aktualität der Flüchtlingsthematik das eigentliche Schwerpunktthema verändert. Und auch in diesem Jahr steht die Integration von Angekommenen im Vordergrund - ein klares Zeichen dafür, dass...

mehr lesen

5.000 Brote auf der Grünen Woche

Das Jahr 2016 startet schon gleich mit einer großen Presseaktion für die Aktion 5.000 Brote: Der Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks hat uns ermöglicht, die Aktion auf der Internationalen Grünen Woche auf ihrem Messe- und Bühnenprogramm vorzustellen. Am 15.1....

mehr lesen

Pressemitteilung zur AHK Bundestagung, 21. November, Bad Boll

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) des Ev. Verbandes Kirche- Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA), tagten am 21. November 2015 ca. 50 Vertreterinnen und Vertreter aus Kirche, Politik und Verbänden sowie Handwerksunternehmen aus Deutschland und Österreich in der Ev. Akademie Bad Boll.

mehr lesen

Schreiben Sie uns

9 + 1 =

Share This