Der KWA-Vorstandsvorsitzende Michael Klatt (Mitte) und seine Stellvertreter: Dieter Vierlbeck (AHK) und Bernhard Dausend (BVEA)
Der KWA-Vorstandsvorsitzende Michael Klatt (Mitte) und seine Stellvertreter: Dieter Vierlbeck (AHK) und Bernhard Dausend (BVEA)

Hannover. Die Mitgliederversammlung des Evangelischen Verbands Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) hat am Donnerstag Michael Klatt zum neuen Vorsitzenden des KWA gewählt. Er folgt Peter Janowski, der das Amt seit Gründung des Verbandes im März 2011 inne hatte.

Vier Jahre nach Verbandsgründung stellt Michael Klatt fest: „Der Zusammenschluss  von Handwerk und Kirche, Evangelischer Arbeitsnehmerarbeit und Kirchlichem Dienst in der Arbeitswelt zu einem Verband war richtig und zukunftsweisend. Alle drei Arbeitsbereiche haben davon profitiert. Gemeinsam sind wir besser in der Lage, die kirchliche Stimme in den gesellschaftspolitischen Diskurs über Wirtschafts- und Arbeitsmarktfragen einzubringen und öffentlichkeitswirksame Projekte umzusetzen. Bestes Beispiel dafür ist die Aktion „5.000 Brote-Konfis backen Brot für die Welt“.“

Im Aktionszeitraum vom Erntedankfest bis zum 1. Advent 2014 beteiligten sich in der EKD insgesamt über 15.000 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus über 900 Kirchengemeinden an der Aktion. Es wurden über 60.000 Brote gebacken und gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös von über 220.000 € wurde an Brot für die Welt für drei Jugendbildungsprojekte in Bangladesch, Ghana und Kolumbien gespendet. Die Aktion erreichte über die Kirchengemeinden eine beachtliche Öffentlichkeit mit 296 Zeitungsartikeln (Printauflage: 4,4 Mio.) und 137 Onlineartikeln (Gesamt- Onlinereichweite: 22,9 Mio.).

„Ein weiteres gemeinsames Projekt könnte in der Zukunft der Sonntagsschutz sein“, so Michael Klatt. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) und der Bundesverband Evangelischer Arbeitsnehmerorganisationen (BVEA e.V.) sind bereits Trägerorganisationen der bundesweiten Allianz für den freien Sonntag. „Auch die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) ist der Ansicht, dass der Sonntag frei bleiben muss. Warum also nicht gemeinsam im europäischen Kontext die Sonntagsfrage vertreten?“ so Dieter Vierlbeck, Vorsitzender AHK und einer der beiden neuen stellvertretenden Vorsitzenden im KWA.

Die nächsten Verbandsaktionen in diesem Jahr sind das „Forum Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt“ und der Evangelische Kirchentag in Stuttgart. Das Forum findet vom 20. bis 21. März in Berlin Schwanenwerder statt zum Thema „Schöne neue Datenwelt? Risiken und Chancen der Wirtschaft 4.0“. Anmeldungen sind direkt über die Veranstaltungsseite www.forum-kwa.de möglich. Beim Kirchentag vom 03. bis 07. Juni wird der Verband mit einem gemeinsamen Stand auf dem Markt der Möglichkeiten vertreten sein. Alle Arbeitsbereiche werden ihre Themen präsentieren und für ihre Anliegen werben.

Auch die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung des Verbandes. Erst kürzlich wurden dem Verband die Themenfelder Arbeit Plus, Sozialwahlen und Forum KWA von der EKD übergeben. Dr. Friedrich Hauschildt, Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD, ist überzeugt: „Der Verband und seine Arbeitsbereiche werden diese Aufgaben im Sinne der EKD übernehmen und zielführend weiterentwickeln.“

Der scheidende Vorsitzende Peter Janowski und sein Stellvertreter Horst Eggers sind sich einig: „Die Verbandsgründung war eine gute Entscheidung. Es gibt mehr Verbindendes als wir am Anfang dachten.“ Beide sind sich sicher: „Auch zukünftig werden vom Verband wichtige evangelische Impulse für Wirtschaft und Arbeitswelt ausgehen.“

Michael Klatt ist seit März 2005 Landessozialpfarrer der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Leiter des Fachbereichs Kirche.Wirtschaft.Arbeitswelt. im Haus kirchlicher Dienste. Zuvor war er Superintendent im Amtsbereich Ost des Ev.-luth. Stadtkirchenverbandes Hannover. Der Theologe stammt aus Hannover und ist auf Bundesebene seit sieben Jahren im KDA und seit vier Jahren im Vorstand des KWA aktiv. Seine Stellvertreter sind Dieter Vierlbeck, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche, und Bernhard Dausend, Vertreter der Evangelischen Arbeitnehmer. Gemeinsam mit Dr. Axel Braßler, Geschäftsführer des Verbandes, bilden sie den geschäftsführenden Ausschuss. Weitere Vorstandsmitglieder im KWA sind: Bischof em. Prof. Axel Noack, Gudrun Nolte Wacker und Eugen Hähnel.

Download

Pressemitteilung

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Dr. Axel Brassler

Dr. Axel Brassler

Geschäftsführer
Evangelischer Verband
Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA)
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Tel.: 0511 473877-11
a.brassler@kwa-ekd.de

Annelies Bruhne

Annelies Bruhne

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
KWA
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Tel.: 0511 473877-14
a.bruhne@kwa-ekd.de

Share This