RAG Anthrazit Ibbenbüren8Am 1. Februar 2016 fuhren elf Männer und eine Frau in Ibbenbüren in die Tiefe – ine gemeinsame Grubenfahrt der KDA´s Hannover und Rheinland. Den Kontakt hatte ich hergestellt, da ich den heutigen Arbeitsdirektor Jörg Buhren-Ortmann und dern Öffentlichkeitsbeauftragten Uwe Reichow noch aus meiner Zeit am Niederrhein her kenne.

Als ich die Fahrt Anfang 2015 plane, ahne ich noch nicht, dass es eine der letzten Grubenfahrten überhaupt sein wird, die in Ibbenbüren möglich ist.

Der Öffentlichkeitsreferent des Sprengels Osnabrück, Bastian Funk, hat dazu einen Bericht geschrieben, der hier zu finden ist: Acht Meter pro Sekunde in die Tiefe

Ich selber habe an anderer Stelle „meine“ über zwanzigjährige Geschichte mit dem Steinkohlebergbau etwas genauer reflektiert: Grubenfahrt in Ibbenbüren oder: Meine Geschichte mit dem Steinkohlebergbau von 1992-2016

Matthias Jung

Matthias Jung

Landessozialpfarrer und Leiter des Fachbereichs Kirche. Wirtschaft. Arbeitswelt bei Haus kirchlicher Dienste der ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Matthias Jung
Share This