Gerne weisen wir auf ein Angebot des Instituts für Kirche und Gesellschaft der EKvW hin:

Für viele ist London die bunteste, aufregendste, liberalste und chancenreichste Stadt der Welt. Fast alle waren schon mal da, meist mehrfach. Jetzt aber befinden wir uns im Jahr eins nach dem Brexit-Referendum, und auf einmal macht sich Unsicherheit breit zwischen Eastend und Kensington. Wird die Erfolgsstory Londons weitergehen, auch wenn Großbritannien nicht mehr Mitglied der EU ist? Oder ist es damit vorbei, sobald die Immobilienpreise in Belgravia nachhaltig sinken?

Vom 15. bis 19. Mai 2017 fahren wir hin, um mehr über die einmalige Mischung Londons zu erfahren. Wir schauen uns die Stadt mit ihren ungeschminkt sichtbaren sozialen Verwerfungen und den Widersprüchen ihres schillernden Alltags an. Wir treffen Menschen, die sich gesellschaftlich einbringen und London und Umgebung zu dem machen, was es ist. Kommen Sie mit!

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. An- und Abreise sind nicht im Tagungspreis enthalten und müssen selbst organisiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Anmeldung:
Sabine Mathiak
Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
Tel.: 02304 / 755 342 oder E-Mail: sabine.mathiak@kircheundgesellschaft.de

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Born und Axel Rolfsmeier


Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Bildungsurlaub NRW: Die Veranstaltung ist nach dem Weiterbildungsgesetz NRW anerkannt und wird in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme durchgeführt.
Share This