Anlässlich der Themenwoche Wirtschaft, Arbeit und Soziales vom 28. Juni bis 03. Juli 2017 in Wittenberg laden wir herzlich ein zum

Forum Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt
am Donnerstag, den 29. Juni 2017, ab 12 Uhr
Exerzierhalle, Lutherstraße 56, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Martin Luther hat die Welt verändert. Seine Gedanken zum Arbeits- und Berufsverständnis, zu grundlegenden Fragen wirtschaftlichen Handelns, zu Armut und Reichtum oder zur Zinsproblematik sind auch 500 Jahre später noch aktuell. Unter dem Motto „Wenn jedes Maß verloren geht“ diskutieren wir in Wittenberg mit namenhaften Referenten über Luthers wirtschafts- und sozialethische Impulse. Wir freuen und auf Ihr Kommen.

Mitwirkende:
Prof. Dr. Heinrich Bedford Strohm, Landesbischof der Ev.-Lutherischen Kirche in Bayern und Vorsitzender des Rates der EKD
Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln
Dr. Michael Kemmer Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Vorstands des Bundesverbands deutscher Banken e.V.
Dr. Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und Mitglied des deutschen Bundestages

Poetry Slammer

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. Juni 2017 (z.B. möglich hier)

Annelies Bruhne

Annelies Bruhne

Referentin für Europa und Wirtschaft bei Evangelischer Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA)
Annelies Bruhne
Share This