Freie Zeit für freie Bürger

Arbeitsfreier Sonntag und Gemeinwohl

Immer wieder wird behauptet, der starke Sonntagsschutz in Deutschland sei ein Standortnachteil für die heimische Wirtschaft und schade dem Gemeinwohl.

Die 7. Zeitkonferenz der Allianz für den freien Sonntag will diese Behauptung hinterfragen und stattdessen die positive Bedeutung des starken Sonntagschutzes für die bundesdeutsche Gesellschaft würdigen.

Die Fähigkeit, sich globalen wie regionalen Veränderungsprozessen zu stellen, ist davon abhängig, dass eine Gesellschaft menschliches Miteinander jenseits von Konkurrenzdruck und Wettbewerb ermöglicht und wertschätzt.

Solidarität und Weltoffenheit reifen nur dort, wo eine Gesellschaft Begegnung zwischen ihren Bürgerinnen und Bürgern auch jenseits des beruflichen Alltags und der Befriedigung von Konsumwünschen ermöglicht.

Daher ist der starke Sonntagsschutz in Deutschland ein Standortvorteil und ein Garant des sozialen Friedens. Er ist die Voraussetzung dafür, dass Menschen im Betrieb Initiative zeigen und in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können.

Der freie Sonntag ist kein Relikt der Vergangenheit, sondern eine zeitgemäße Antwort auf die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse der Gegenwart.

Zum Einladungsflyer:Flyer und Anmeldung Zeitkonferenz März 2018

Axel Braßler

Axel Braßler

Geschäftsführer im Ev. Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt
Axel Braßler
Share This