Seit Jahren sind die Arbeitsbedingungen in der deutschen Schlachtindustrie im Verruf. Von Lohndumping und prekären Arbeitsbedingungen, von Werk- und Leiharbeitnehmern ist dann die Rede. Haben der Branchentarifvertrag und die Selbstverpflichtung der Fleischindustrie daran etwas geändert? Wie sieht es aus in den Schlachthöfen Schleswig-Holsteins und auch in Dänemark. Wir fragen nach und beraten über weitere Schritte zu mehr Menschenwürde in der Fleischwirtschaft.

Eine ausführliche Beschreibung der Veranstaltung des KDA Nordkirche im Christian Jensen Kolleg in Breklum finden Sie hier.