Mittendrin am Rande: Magazin des KDA Bremen zum Thema Zusammenleben und Arbeit

Mittendrin am Rande: Magazin des KDA Bremen zum Thema Zusammenleben und Arbeit

Der Titel des Magazins „Mittendrin am Rande“ für 2016 scheint irritiert – eigentlich müsste es doch heißen: Zusammenleben und Zusammenarbeiten!? Inge Danielzick vom KDA Bremen ist dieses aber für die politische und gesellschaftliche Realität im Augenblick viel...
KDA Themenheft zum 1. Mai 2016: „Schutzgebiet Sonntag – Zeit ist unbezahlbar“

KDA Themenheft zum 1. Mai 2016: „Schutzgebiet Sonntag – Zeit ist unbezahlbar“

In der diesjährigen 1. Mai-Broschüre finden Sie Beiträge von kirchlichen Akteuren /-innen und gewerkschaftlichen Entscheidungsträgern /-innen, aus Wissenschaft und Beratung rund um den Sonntagsschutz und seine gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung. Der...
40 Jahre KDA: Blick zurück nach vorn

40 Jahre KDA: Blick zurück nach vorn

Foto: KDA Bayern KDA – Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Vor 40 Jahren gründeten die verschiedenen auf die Arbeitswelt ausgerichteten Dienste der evangelischen Landeskirchen und der landeskirchlichen Ämter für Industrie- und Sozialarbeit einen neuen Verband zur...
KDA-Themenheft 2015 „Der Arbeit ein gesundes Maß geben“

KDA-Themenheft 2015 „Der Arbeit ein gesundes Maß geben“

 „Macht Arbeit krank?“  – Diese Frage stellt sich aufgrund der Zunahme seelischer Belastungen und drastischer Steigerung psychischer Erkrankungen bei Arbeitnehmen­den, Führungskräften und Unternehmens­verantwortlichen. Für uns vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt...
KDA-Impulsheft 2015 „Einfache Arbeit“

KDA-Impulsheft 2015 „Einfache Arbeit“

Der Arbeitsmarkt der Geringqualifizierten „Einfache Arbeit gibt es in Deutschland doch fast nicht mehr“, solche oder ähnliche Sätze sind immer wieder zu hören, wenn es um Arbeit geht, für die keine formale Qualifikation benötigt wird. Für uns ein Grund – gerade...
Themenheft 2014: JETZT! SO WERDET IHR LEBEN

Themenheft 2014: JETZT! SO WERDET IHR LEBEN

Unser ökologischer Fußabdruck ist zu groß. Wenn wir unsere Lebensgewohnheiten nicht verändern, werden nachfolgende Generationen keine lebensfreundliche Erde mehr vorfinden. Diese Erkenntnis ist erschreckend. Es ist daher an der Zeit, zu ökologisch nachhaltigen...