Für einen freien Sonntag – wir planen für 2021!

 

Wir haben viel vor für das Jahr 2021. Denn wir nehmen das Jubiläum des Edikts von Kaiser Konstantin von 321 n.Chr. zum Anlass, seine – und dadurch erstmalige – rechtliche Verankerung eines freien Sonntags zu feiern, zu gedenken und auch für die Zukunft zu sichern.

 

Wie? Über die Mitwirkung unserer Verbandsmitglieder in regional, landes- und bundesweit aufgestellten Allianzen für den freien Sonntag treten wir bereits wirksam Interessen entgegen, die eine schleichende Aushöhlung und Zweckbestimmung des Sonntags verfolgen. Wir schützen und schätzen den Wert von allgemein und gemeinschaftlich verfügbaren freien Zeiträumen am 7. Tag, die gerade nicht zweckbestimmt sind.

 

Und daher geben wir hier einen Überblick über unsere Vorhaben und laden Sie schon jetzt herzlich zu unseren Aktionen im Jahre 2021 ein!

Save the dates

 Schon jetzt einladen möchten wir Sie zu unserer Veranstaltung am  03. März 2021 in Essen im Haus der Technik. Wir hoffen, Sie dorthin einladen zu können, bereiten aber auch auf jeden Fall eine Online-Teilnahme vor. 

Auch auf dem Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt werden wir vom 12. – 16. Mai an mehreren Stellen und Formaten zum Thema freier Sonntag vertreten sein. Zum Beispiel auf der AGORA mit einer gemütlichen und abwechslungsreichen Sonntagslounge. Ob auch unsere Podiumsvorschläge zur Umsetzung kommen, entscheidet sich in der kommenden Zeit.

 Weitere Informationen folgen demnächst.

 

Save the date

Ein großes Highlight folgt dann im Sommer 2021. Wir lassen Geschichte lebendig werden und laden Sie an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Aktionen zum Wohle eines arbeitsfreien Sonntags. Lassen Sie sich überraschen!

Bewerbung

Oktober 2019 endete die Bewerbungsfrist für den Titel zum immateriellen Kulturerbe der Unesco. Wir haben den arbeitsfreien Sonntag als geeignetes Kulturgut in den Hut geworden. Leider hat es dieses Mal nicht geklappt, aber wir versuchen es garantiert wieder. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sonderbriefmarke

Sie wollten mal wieder mehr Briefe schreiben? Dann können Sie unsere Botschaft mit etwas Glück gleich mitsenden – oder Sie haben den Sonntag auch bald in Ihrem Postkasten. Die Bewerbung für eine Sonderbriefmarke zum freien Sonntag läuft jährlich. Wir danken Ihnen fürs Daumendrücken, damit diese Idee bald umgesetzt wird.

Kontakt

Annelies Bruhne
Referentin für Wirtschaft und Europa
KWA
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Tel.: 0511 473877-14
E-Mail

Dr. Ralph Stroh
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Albert-Schweitzer-Str. 113–115
55128 Mainz
Tel: 06131 28744-56
E-Mail