[et_social_share_media]Noch wenige Restplätze frei![/et_social_share_media]

Innovationswerkstatt Soziale Sicherung

10./11. Juni 2016

Nürnberg Berufsförderungswerk

mit Günter Wallraff

Arbeitnehmerfachtagung 2016

Auf der Innovationswerkstatt 2016 beleuchten wir das Themenfeld soziale Sicherung(ssysteme) aus unterschiedlichen Perspektiven, inwieweit die gesetzlichen Vorgaben das Innovationspotential Deutschlands behindern.

Die Thematik ist aktueller denn je:

  • durch den demografischen Wandel kann der Generationenvertrag nicht mehr eingehalten werden
  • die aktuelle Migrationsbewegung muss mitbedacht werden
  • junge Erwachsene interessieren sich für soziale Sicherung und haben kaum Austauschmöglichkeiten
  • die öffentlichen Kassen stehen unter massiven Druck.Soziale Sicherung ist eine Thematik, die nicht nur im Betroffen­ heitsstatus interessant ist, sondern gerade unsere Beteiligung als gestaltende Akteure benötigt. Soziale Sicherung soll in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden und anschließend in die eigenen Arbeitsstrukturen hineinwirken. Gleichzeitig geht es darum, Beteiligungsstrukturen in der Demokratie zu stärken und die weitere sinnvolle Gestaltung des Sozialstaates Deutsch­ land zu befördern. Die Veranstaltung soll junge und ältere Menschen in den Dialog bringen und einen Beitrag dazu leisten, neu zu denken und Innovatives entstehen zu lassen.

Digitale Pressemappe

In unserer digitalen Pressemappe finden Sie den Flyer sowie laufend weitere Informationen.

Programm

FREITAG, 10. JUNI 2016

12:30 UHR     Ankommen / Stehkaffee Imbiss

13:15 UHR     Begrüßung

OKR Dr. Ralph Charbonnier Referat Sozial­ und Gesellschaftspolitik EKD Hannover

13:30 UHR     Günter Wallraff

„Ohne soziale Sicherung“ aus Sicht eines Obdachlosen

Kommentare Jugendausschuss DEKT Richard Lange & Elisabeth Matthias

15:00 UHR     Kaffeepause

15:15 UHR     Soziale Sicherung der Zukunft aus wissenschaftlicher Perspektive

Prof. Dr. Werner Sesselmeier, Universität Koblenz­Landau Gesellschaft für sozialen Fortschritt e. V.

anschließend Diskussion

16:45 UHR     Kaffeepause

17:00 UHR     Podium: Welche sozialen Sicherungen benötigen die Menschen in Zukunft?

Dr. Insa Schöningh, Bundesgeschäftsführerin eaf Bund, Evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie

Ingo Schäfer, DGB Bundesvorstand, Abteilung Sozialpolitik

Norman Blevins, Beisitzer Bundesvorstand Junge Union

Yasemin Yilmaz, Stv. Landesvorsitzende Bayern Jusos

Jamila Schäfer, Bundessprecherin Grüne Jugend

Moderation: Jugendausschuss DEKT

18:30 UHR     Tagesabschluss und Überleitung zum Geselligen Abend

18:35 UHR     Abendessen

19:30 UHR     Improtheater Volle Möhre

20:30 Uhr      Geselliges Beisammensein

SAMSTAG, 11. JUNI 2016

9:00 UHR     Wort in den Tag

Michael Jakob, prämierter Poetry Slamer

9:15 UHR     Parallelworkshops 1. Runde Innovationspotential Soziale Sicherung

WORKSHOP 1 Innovation: Jugend Moderation: Richard Lange & Elisabeth Matthias Jugendausschuss DEKT

WORKSHOP 2 Innovation: Familie, Single’s & Co Moderation: Birgit Löwe eaf Bayern

WORKSHOP 3 innovation: Senioren Moderation: Jens­Peter Kruse Vorsitzender der Ev. Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit (EAfA) in der EKD

10:45 UHR     Pause

11:00 UHR     Parallelworkshops 2. Runde Innovationspotential Soziale Sicherung

WORKSHOP 1 Innovation: Jugend

WORKSHOP 2 Innovation: Familie, Single’s & Co

WORKSHOP 3  Innovation: Senioren

12:15 UHR     Abschlussplenum und Verabredungen, anschließend Reisesegen

13:00 UHR     Mittagessen, anschließend Rückreise

Veranstaltungsort

Anmeldung Innovationswerkstatt

Bitte melden Sie sich über dieses Kontaktformular bis zum 20. Mai 2016 an.

TAGUNGSBEITRÄGE:

Tagungsteilnahme: 60 € inkl. Übernachtung und Verpflegung

Tagungsteilnahme ermäßigt*: 25 €

Tagesgast: 20 € Tagesgast ermäßigt*: 10 €

*Schülerinnen/Schüler, Auszubildende, Studentinnen/Studenten

TAGUNGS­ UND ÜBERNACHTUNGSORT:

bfwhotel
Schleswiger Straße 101
90427 Nürnberg
Tel. 0911 938­7264
www.bfwhotel.de

Der Tagungsbeitrag wird Ihnen nach der Tagung von der KWA-­Geschäftsstelle in Rechnung gestellt. Sie erhalten eine Anmelde­bestätigung. Bei Absage oder Überbuchung werden Sie benachrichtigt.

15 + 7 =

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:

Mit finanzieller Unterstützung von: