5000 Brote!

Konfis backen Brot für die Welt

Bildungs-Projekte unterstützen!

… mit Kindern und Jugendlichen in Afrika (Ghana), Asien (Bangladesch) und Lateinamerika (Kolumbien)

Ein starkes Team!

Hand in Hand für eine gute Sache: Evangelischen Kirchengemeinden und Bäckereien

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aller Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sind eingeladen, Brote zugunsten von Kinder- und Jugendbildungsprojekten in Bogotá (Kolumbien/Lateinamerika), in Dhaka (Bangladesch/Asien) und Kumasi (Ghana/Afrika) zu backen.

Die Bäckerbetriebe öffnen für diese Aktion ihre Backstuben. Die Konfis backen dort selbst Brot und gewinnen dabei einen Einblick in einen handwerklichen Beruf. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Gottesdienst mit zu gestalten und die Brote selbst mit zu verkaufen. Konfis engagieren sich für Kinder und Jugendliche in der Einen Welt.

Darüber hinaus beschäftigen sich die Konfis in der KonfirmandInnen-Arbeit mit der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen in anderen Teilen der Welt.

  • Welchen Zugang haben Kinder und Jugendliche in Lateinamerika, Asien und Afrika zu Bildung?
  • Wie können Schule und Ausbildung die Lebenssituation der betroffenen Kinder und Jugendlichen verbessern?
  • Welche Bedeutung hat die Bildung für die Überwindung von Hunger und Armut in der Welt?
  • Welche Bedeutung besitzt Brot als Grundnahrungsmittel und symbolisch als Element des letzten Abendmahls Jesu?
  • Welche handwerklichen Berufe sind für eine Gesellschaft notwendig und prägend?

Dieses Projekt bietet Kirchengemeinden und Bäckerhandwerk neue Begegnungsmöglichkeiten. Es gelingt dann, wenn sich möglichst viele beteiligen!

Aktionszeitraum ist die Zeit zwischen Erntedank und 1. Advent.

Weitere Informationen sowie Bilder und Pressematerial finden Sie in der digitalen Pressemappe zu der Aktion 5.000 Brote von „Brot für die Welt“.

Die folgenden Videos geben einen kurzen Einblick in das Projekt.

Digitale Pressemappe

Weitere Informationen sowie Bilder und Pressematerial finden Sie in der digitalen Pressemappe zu der Aktion 5.000 Brote von „Brot für die Welt“.

Brote wurden gebacken

Tausend Euro für Brot für die Welt

Konfirmandinnen und Konfirmanden

teilnehmende Gemeinden

Die Aktion 5000 Brote

Die erste bundesweite Durchführung der Aktion 5000 Brote im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Über 15.000 Konfis aus über 900 Gemeinden haben gemeinsam über 60.000 Brote gebacken und damit mehr als 230.000 Euro für Brot für die Welt erwirtschaftet.

Auch 2015 können sich Gemeinden und Bäcker an der Aktion „5.000 Brote  – Konfis backen Brot für die Welt“ beteiligen. Die Unterlagen für die Konfirmanden und den Gottesdienst stehen weiterhin auf der Internetseite zur Verfügung.  Die Spenden gehen an die gleichen Bildungsprojekte wie 2014. Es wird einen Entwicklungsbericht aus den Projekten geben.

2016 wird von  allen Partnern (EKD, Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerk, KWA und Brot für die Welt) wieder bundesweit zur Beteiligung an der Aktion aufgerufen. Es wird neue Bausteine für die Konfirmandenarbeit geben. Auch werden die Spenden an neue Bildungsprojekte gehen.

Bildungsprojekte von »Brot für die Welt«, die wir unterstützen

Kolumbien: Ein Zuhause für die Ausgestoßenen

Viele Familien in Bogotá leben in Armut. Jugendliche wachsen ohne Perspektive auf. Gewalt ist an der Tagesordnung. Viele Schüler sind von staatlichen Schulen ausgeschlossen – die Fundación Creciendo Unidos (Stiftung gemeinsames Wachsen) hilft ihnen. Sie bietet eine Schule, Nachhilfeunterricht, Freizeitangebote und Möglichkeiten für eine Ausbildung. Zum Beispiel zum Bäcker oder Schreiner.

Bangladesch: Schreiben statt Schrubben

Rund 300.000 Mädchen und Jungen schuften in der Hauptstadt Dhaka als Haushaltshilfen. Von früh bis spät. Zeit für die Schule bleibt da nicht. Im ‚Haus der Fröhlichkeit’ der Assistance for Slum Dwellers (Hilfe für Slumbewohner) haben sie die Chance, lesen und schreiben zu lernen. Es gibt Freizeitangebote, Rat und Hilfe. So werden die Lebendbedingungen und die Ausbildungschancen der Kinder verbessert.

Ghana: Handwerk hat goldenen Boden

Eine gut bezahlte Anstellung zu finden, davon können viele Jugendliche in Ghana nur träumen. Bessere Zukunftsaussichten hat, wer sich selbständig macht. Das Opportunities Industrialization Centre ermöglicht jungen Leuten in Kumasi eine gute Ausbildung und hilft ihnen, sich selbst eine Existenz aufzubauen.

Unterstützen Sie die Aktion!

Bei allen drei Projekten handelt es sich um Projekte von Brot für die Welt, bei denen Kinder und Jugendliche im Kontext einer handwerklichen Ausbildung unterstützt werden. 

Das im Rahmen der Aktion gesammelte Geld kommt diesen drei Projekten zugute. Wenn mehr zusammenkommt, als benötigt, können die Mittel anderen Jugendbildungsprojekten zugute kommen. 

Die KONTODATEN für die Aktion: Brot für die Welt, Bank für Kirche und Diakonie, IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00, Stichwort: Fünftausend Brote.

Konfis ins Berlin

Mitte März waren die glücklichen Gewinner der Reise – die Konfis aus der Gemeinde Heuchelheim – in Berlin. Einen ausführlichen Bericht wird es in Kürze hier geben.

Material zum Download

Laden Sie sich verschiedene Materialien rund um die Aktion 5.000 Brote herunter. Sie finden hier ausführlichere Informationen zu den Projekten, thematisch sortierte Bausteine für die Konfirmandenarbeit sowie Logo, Flyer und Plakate, um auf die Aktion hinzuweisen.

Das Backen geht in die nächste Runde!

Auch 2015 kann wieder fleißig gebacken werden.

Die Idee:

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aller Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland sind eingeladen, Brot zugunsten von Bildungsprojekten von Brot für die Welt zu backen. Für diese Aktion öffnen Bäckerbetriebe ihre Backstuben.

Die Voraussetzungen:

– Mitarbeitende in der Gemeinde, die Lust haben, mit Konfis die Themen „Brot“, „Arbeit im Handwerk“ und „Bildung in der Einen Welt“ zu erarbeiten.

– Bäckerinnen und Bäcker, die gemeinsam mit Konfis Brot backen.

Die Projekte:

Die Spenden unterstützen drei unterschiedliche Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Kolumbien, Bangladesch und Ghana.

Weitere Infos und Materialien zur Kampagne unter:

www.5000-brote.de