aus dem KDA Hannover

Willi Fahlbusch, einer meiner Vorgänger als Landessozialpfarrer unserer Landeskirche, wäre im Herbst letzten Jahres 90 Jahre alt geworden. Er hat über viele Jahre und Jahrzehnte den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) mitbestimmt, er war am Aufbau der Evangelischen Fachhochschule Hannover beteiligt und ihr Gründungsdirektor, er war Mitglied der Landessynode und  in zahlreichen weiteren Gremien aktiv, er hat viele Aufsätze geschrieben und Vorträge gehalten. Viele seiner theologischen Argumentationen sind bis heute aktuell, auch wenn sich die Kontexte verändert haben.

„Willi Fahlbusch weiterdenken“ – unter dieser Überschrift möchten wir im Rahmen eines Symposiums am 2. April zunächst Zeitzeug*innen und Weggenoss*innen von ihm zu Wort kommen lassen. Prof. Traugott Jähnichen wird eine sozialethische Einordnung vornehmen und in einer Podiumsdiskussion wollen wir ein Thema fokussiert betrachten, das Willi Fahlbusch sehr am Herzen lag und bis heute hochaktuell ist: Die Mitbestimmung in Betrieben, Unternehmen, Verwaltungen sowie in Kirche und Diakonie.

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer. Ich freue mich, wenn Sie am 2. April dabei sind! Ihre Anmeldung senden Sie bitte bis zum 20.03.2020 an kda@kirchliche-dienste.de

Mit freundlichen Grüßen, im Namen der Vorbereitungsgruppe
Dr. Matthias Jung
Landessozialpfarrer

P.S.

Im Rahmen des Symposiums werden zwei Bücher vorgestellt, die  sich mit der Geschichte des KDAs in unserer Landeskirche befassen: Das erste Buch zeichnet die Geschichte seit den Anfängen im 19. Jahrhundert nach (und hier wird Willi Fahlbuschs Tätigkeit entsprechend beschrieben), im zweiten Buch berichten aktuelle und ehemalige Mitarbeitende des KDAs aus ihrer Arbeit.

Pastor Dr. Matthias Jung
Landessozialpfarrer
Leiter des Fachbereichs Kirche. Wirtschaft. Arbeitswelt
Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Archivstr. 3
30169 Hannover
jung@kirchliche-dienste.de

 

Angela Haubrich