Liebe Freundinnen und Freunde des KDA, liebe KDA-Kooperationspartner,

„Kirche ist herausgefordert, die eigene Komfortzone zu verlassen und dorthin zu gehen, wo diskutiert, gerungen und gestritten wird.“ So heißt es im Zukunfts-Papier der EKD „Kirche auf guten Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“. Die Strukturkrise der Kirche ist nicht neu. Durch die Corona-Pandemie und die Kirchensteuereinbrüche verschärft sich die Situation jedoch deutlich, viele Menschen fragen sich: „Warum in der Kirche sein?“ Wir wollen wissen, welche Gestalt der Kirche zukunftsfähig ist und welche Rolle Dienste und Werke dabei haben.

Herzlich lädt der KDA Sie und Euch zu einer zweiten Veranstaltung unseres Formats „KDA & FRIENDS“ ein, diesmal ausschließlich digital. Das aktuelle Thema des Vormittags, mit Vortrag und gemeinsamer Diskussion ist:

„Wie findet die Kirche zu den Menschen? Welten bauen. Impulse für Christsein im Beruf“

23. November 202010:00 – 12:30 Uhr

Unser Gast ist Prof. Dr. Dr. Günter Thomas 

Günter Thomas, Inhaber des Lehrstuhls für systematische Theologie, Ethik und Fundamentaltheologie an der Ruhruniversität Bochum, war einer der ersten, der sich zu den sogenannten „11 Leitsätzen“ geäußert hat (https://zeitzeichen.net/node/8424). Wir möchten mit Ihnen und Euch auf die Perspektive der Kirche schauen und die Baustellen ausloten. Frei nach dem Motto „Nicht reden, sondern handeln“ wollen wir mit Ihnen sichtbar machen, was jetzt möglich und nötig ist.

Für eine gute Planung bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 20. November 2020 unter frank.heidrich@kda.nordkirche.de. Sie erhalten dann den Link zur Online-Veranstaltung.

Ihre Gudrun Nolte und das KDA-Team

Gudrun Nolte M.A.
Leiterin, KDA
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Foto: Gerd Altmann, Pixabay
Angela Haubrich