aus dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau:

Wir möchten euch heute auf die zwei nächsten Module unserer Reihe Besser geht immer- aber wie? Die Arbeit von morgen gestalten Video-Fachgespräche mit und für  Betriebs- und Personalräte, Mitarbeitendenvertretungen und Interessierte hinweisen:

 Montag, den 19. April 2021 von 15 – 17 Uhr

Arbeitskultur im Wandel
Die Frage nach der Zukunft der Arbeit stellt sich auch ganz unabhängig von den durch die Corona Pandemie ausgelösten Veränderungen. Prof. Heike Nettelbeck ist Professorin für Management und Organisation an der Hochschule Darmstadt. Sie plädiert dafür, zukünftig den Blick stärker auf  Fragen nach der inneren Haltungen zur Arbeit, zu Statusdenken und Hierarchien zu richten. Welche sozialen Innovationen brauchen Arbeitsbeziehungen in Deutschland? Was braucht es, um einen Wandel einzuleiten? Einen Einblick in die betriebliche Praxis liefert Sebastian Cramer vom Gemeinschaftsbetriebsrat des Unternehmens Merck in Darmstadt.

 Montag, den 26. April 2021 von 15 – 17 Uhr

Update von Interessenvertretung und Mitbestimmung
Ein sozial gerechter Wandel und eine gute Arbeitswelt der Zukunft gelingen nur, wenn Mitbestimmung im Betrieb gelebt wird. Gerade in der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass es Menschen in mitbestimmten und tarifgebundenen Betrieben besser geht. Aber wie sieht Interessensvertretung zukünftig aus, wenn immer mehr Mitarbeiter*innen gar nicht mehr vor Ort im Betrieb sind?

Dr. Johanna Wenckebach ist wissenschaftliche Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI) der Hans-Böckler-Stiftung und wird mit uns ins Gespräch kommen warum Mitbestimmung ein Update braucht und wie Mitbestimmung an die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt angepasst werden muss.  Der Vortrag wird ergänzt durch zwei konkrete Einblicke in die betriebliche Praxis.

Die Gespräche sind für die Teilnehmer*innen kostenfrei.

Um kurze Anmeldung unter contact@zgv.info mit  Stichwort 19. April  oder Stichwort 26. April  oder BEIDE wird gebeten.

Die Einwahldaten werden direkt mit der Anmeldung versendet und sind für beide Veranstaltungen gleich.

Die Einladungsschreiben 19. April und 26. April können Sie als PDF herunterladen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen/Euch!

Myriam Lauzi, DGB Rheinland-Pfalz/ Saarland
Horst Pötzl und Norbert Kelbassa, GMAV der EKHN
Dr. Christiane Wessels, Zentrum Bildung der EKHN
Heike Miehe, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Das Fachgespräch ist ein Kooperationsprojekt des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, der GMAV der EKHN zusammen mit dem Zentrum Bildung und dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN.

Kontakt:
Heike Miehe
Arbeit & Soziales
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Mail h.miehe@zgv.info

 

Angela Haubrich