aus dem KDA Bremen:

„Die Frauenbewegung ist doch etwas von gestern? – Heute ist alles möglich!“ Was Frauen können und wo die Herausforderungen heute liegen

Die Frauenbewegung hat viel erreicht. Heute ist es völlig normal, dass wir unseren eigenen Lebensunterhalt verdienen und dafür Seite an Seite im Betrieb mit unseren Kolleg*innen arbeiten und für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen kämpfen.

Ist die Frauenbewegung heute also etwas von gestern? Haben wir nicht alles erreicht, wofür wir auf die Straße und in Streik gegangen sind? Was sind Hindernisse, die Frauen heute noch in eurer Arbeit behindern – und das spezifisch als Frau? Lasst uns darüber reden.

Das Programm

14:45 Uhr Ankommen

15:00 Uhr Kurze Begrüßung

15:05 Uhr Vortrag Bettina Kohlrausch (Wissenschaftliche Direktorin des WSI): Strukturen und Hindernisse bei der Arbeit von Frauen

15:30 Uhr 1. Diskussionsrunde mit Bettina Kohlrausch, Elke Heyduck (Arbeitnehmerkammer), Katja Pilz (Betriebsrätin bei Gestra), Bettina Wilhelm (Landesbeauftragte für Frauen), und Andrea Buchelt (Landesfrauenrat).

Moderation: Annette Düring (Deutscher Gewerkschaftsbund).

16:00 Uhr Pause mit Fragestellung: Was brauchst du als Frau, um deinen Beruf gut ausüben zu können?

16:15 Uhr 2. Diskussionsrunde in Kleingruppen

16:45 Uhr Fazit und Abschluss

Den Einladungsflyer finden Sie hier

Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie eine kurze Mail an Miriam Bömer: miriam.boemer@dgb.de. Dann erhalten Sie den Teilnahmelink.

 

Kontakt:
Ingeborg Mehser, KDA Bremen
Ingeborg.Mehser@kirche-bremen.de

Angela Haubrich