EU-Fördermöglichkeiten in Kirche und Diakonie nutzen –
Die neue EU-Förderperiode

Die Gemeinsame Servicestelle für EU-Förderpolitik und -projekte von EKD und Diakonie Deutschland im EKD-Büro Brüssel, Vertreter:innen aus den Landeskirchen und der Diakonie sowie der KWA laden Sie herzlich ein, sich über die neue EU-Förderperiode zu informieren. 2021 hat eine neue siebenjährige Förderperiode der Europäischen Union begonnen. Dazu haben sich die Europäische Kommission, der Europäische Rat und das Europäische Parlament auf ein umfassendes Finanzpaket von über 1,8 Billionen Euro geeinigt, mit dem die EU über verschiedene Förderprogramme und -instrumente die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Europas befördern, die sozioökonomischen Folgen der Corona-Pandemie bewältigen sowie den „Grünen Deal“ und den digitalen Wandel unterstützen will.

Welche Ziele setzt sich die EU? Welche Möglichkeiten bietet die neue EU-Förderlandschaft für Einrichtungen aus Kirche und Diakonie? Zum Auftakt der neuen Förderperiode möchten wir Sie zu einer Online-Veranstaltung am 10. und 11. Mai 2021 einladen. Ziel dieser Online-Veranstaltung wird es sein, Leitungspersonen und Projektleitenden aus evangelischen Einrichtungen anhand von praktischen Beispielen und der Vorstellung konkreter EU-Förderprogramme aufzuzeigen, wie sie ihre Ideen und Vorhaben umsetzen können.

Im Programm ist am 10. Mai von 14.00-15.30 Uhr eine 90-minütige „Executive Summary“ der neuen Förderperiode für Geschäftsführungen und Leitungsgremien vorgesehen.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Eine Einladung mit dem vollständigen Programm geht Ihnen in Kürze zu. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ulrike Truderung (u.truderung@ekd.eu) oder Annelies Bruhne (a.bruhne@kwa-ekd.de).

Das Save the Date als pdf

Annelies Bruhne
Referentin für Wirtschaft und Europa
KWA
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Tel.: 0511 473877-14
E-Mail