Sie engagieren sich in einer Initiative zur Verbesserung von Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten eines Schlachthofes oder fleischverarbeitenden Betriebes in Deutschland? Sie haben Einblick als Berater*in, Gewerkschafter*in, Mitglied  einer dazu passenden NGO oder als engagierte Einzelperson?

Dann lassen Sie uns miteinander ins Gespräch kommen und seien Sie bei der 4. Bundesweiten Initiativenkonferenz am Samstag, den 20.11.2021, 13.00 – 18.00 Uhr  in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück dabei.

Gemeinsam mit der  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ( NGG) und der  Beratungseinrichtung „Faire Mobilität“ laden wir ein, um

*  eine erste Bilanz zu ziehen nach fast einem Jahr Arbeitsschutzkontrollgesetz

* uns auszutauschen und  zu beraten über die Integration in den Betrieben und Kommunen

* und mögliche gemeinsame Arbeitsschritte in 2022 zu planen.

Anmeldungen bitte bis zum 10.11. an initiativenkonferenz@ngg.net.

Weitere Auskünfte: heike.riemann@kda.nordkirche.de

Die Einladung als PDF-Dokument.

Heike Riemann
KDA der Evangelisch-Lutherischen Kirche
in Norddeutschland
Referentin, Regionsverantwortliche Hamburg

Hölertwiete 5 | 21073 Hamburg
Tel.: 040 519000942
E-Mail