EUROPA

Europa-Projekte

Schnittstellen zu europäischen Akteuren und Netzwerken wollen gepflegt sein: Der KWA engagiert sich zunehmend auch jenseits der Grenzen seiner landeskirchlichen Mitglieder. Beispielsweise durch Beteiliigung an EU-Konsultationen, durch Kompetenz- und Kontaktaufbau zur Anbahnung von EU-Projekten im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode. Weiterhin sind wird innerhalb der Conference of European Churches (CEC) im Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) vertreten (s.u.), arbeiten eng mit dem EKD Büro in Brüssel und der European Sunday Alliance zusammen und kooperieren mit weiteren europäisch orientierten Initiativen und Netzwerken.

zu den Europa-Projekten

Europa-Ausschuss

An vielen Stellen hat die öffentliche Verantwortung der Kirchen auch eine europapolitische Dimension. Daher beschäftigt sich im KWA ein Bundesauschuss mit europapolitischen Themen. Unter dem Leitwort „Nur ein soziales Europa ist ein zukunftsfähiges Europa“ bringt der Europaausschuss die Frage der sozialen Gerechtigkeit in Europa verstärkt in Diskussionen und Debatten ein.

zum Europa-Ausschuss

Europa-Projekte

Schnittstellen zu europäischen Akteuren und Netzwerken wollen gepflegt sein: der KWA engagiert sich zunehmend auch jenseits der Grenzen seiner landeskirchlichen Mitglieder. Beispielsweise durch Beteiliigung an EU-Konsultationen, durch Kompetenz- und Kontaktaufbau zur Anbahnung von EU-Projekten im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode. Weiterhin sind wird innerhalb der Conference of European Churches (CEC) im Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) vertreten (s.u.), arbeiten eng mit dem EKD Büro in Brüssel und der European Sunday Alliance zusammen und kooperieren mit weiteren europäisch orientierten Initiativen und Netzwerken.

Themen

Zu unseren aktuellen Projekten gehören:

  • Kompetenzentwicklung bei europäischen Fördermitteln und Identifizierung passender Projektvorhaben und Kooperationspartner auf europäischer Ebene.
  • Koordinierung der Beteiligung an Europäischen Konsultationen zu Themen des Verbandes.
  • Aufbau europäischer Kontakte und Kooperationen zu bestehenden Themen im Verband (z.B. Sonntagsschutz)

Verantwortlich

  • Annelies Bruhne

Kontakt

Annelies Bruhne
Referentin für Wirtschaft und Europa

KWA
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Telefon: 0511 473877 14
E-Mail

Invitation to Church Action on Labour and Life Conference 2022

Eine Veranstaltung aus unserem CALL-Netzwerk: Dear members and friends of the CALL-network, Church Action on Labour and Life is inviting you warmly to its next conference Wellbeing of digitalized societies and workplaces Taking place in Strasbourg (France) from 10th to 12th march 2022. This conference is a follow up to the Berlin CALL conference in 2018 and was postponed from 2021 to 2022. Now we hope that a gathering in-person will be possible at the date in march 2022.

Partnerschaft ist mehr als Handel: Die EU-Afrika Strategie auf dem Prüfstand

Partnerschaft ist mehr als Handel: Die EU-Afrika Strategie auf dem PrüfstandIm Frühjahr 2020 hat die Europäische Union ihre neue EU-Afrika-Strategie vorgestellt. Neben einer breit angelegten Infrastrukturoffensive, als Gegengewicht zu chinesischen Aktivitäten, sollen die bei vielen afrikanischen Staaten keineswegs beliebten Wirtschaftspartnerschaftsabkommen einen zentralen Baustein der Partnerschaft bilden.

CALL Talks #5 “Gender Equality through Digitalization”

Church Action on Labour and Life is continuing its series of webinars titled CALL Talks, focusing on the “Wellbeing of Digitalized Societies and the Workplace”. On 11 October, CALL Talk #5 will look at “Gender Equality through Digitalization”. With: Prof. Aysel Yollu-Tok, Germany Professor of Economics, in particular, Social and Economic Policy Director of the Harriet Taylor Mill Institute for Economics and Gender Studies. There will be an open Q&A session after the presentation.
Moderator of the meeting: Albrecht Knoch, coordinator of the CALL Network

Europa-Ausschuss

KWA-Bundesausschuss

An vielen Stellen hat die öffentliche Verantwortung der Kirchen auch eine europapolitische Dimension. Daher beschäftigt sich im KWA ein Bundesauschuss mit europapolitischen Themen. Unter dem Leitwort „Nur ein soziales Europa ist ein zukunftsfähiges Europa“ bringt der Europaausschuss die Frage der sozialen Gerechtigkeit in Europa verstärkt in Diskussionen und Debatten ein. Der Europaausschuss entsendet auch eine:n Vertreter:in in das europäische Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) der Konferenz europäischer Kirchen (KEK).

Themen

Zu unseren aktuellen Projekten gehören:

  • Ein Blog zu Europa, in dem wir uns zu relevanten europapolitischen Themen äußern, die uns auch in unserer Arbeit im Verband beschäftigen. Zum Blog geht es hier.
  • Die Reihe CALL Webinars zum Thema „Wellbeing of Digitalized Societes and Work Place“. Mehr Infos zum Netzwerk CALL und den CALL-Webinars findet sich hier.
  • Unterstützung des KWA-Verbandes beim Thema „EU-Fördermittel“.

Mitglieder

  • Dr. Julia Dinkel
  • Benjamin Sadler
  • Albrecht Knoch

Kontakt

Dr. Julia Dinkel  

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Albert-Schweitzer-Str. 113–115
55128 Mainz
Tel: 06131 28744-55
E-Mail

Benjamin Sadler

Referent für den kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt in der Wirtschaftsregion Osnabrück
Arndtstr. 19
49080 Osnabrück
Telefon 0541 5054 133
E-Mail

 

 

 

Albrecht Knoch

Wirtschafts- und Sozialpfarrer
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt – Prälatur Ulm
Fachdienst der Evangelischen Akademie Bad Boll
Grüner Hof 1
89073 Ulm
Tel: 0731 1538571
E-Mail

Für das Call- Netzwerk

Beiträge zum Thema Europa

Tag der menschenwürdigen Arbeit

Tag der menschenwürdigen Arbeit

Seit 2008 wird immer am 07. Oktober der vom Internationalen Gewerkschaftsbund ins Leben gerufene Tag der menschenwürdigen Arbeit (World Day for Decent Work www.wddw.org) begangen.

mehr lesen

Zu Besuch in Tschechien

Ein Beitrag von Heike Riemann / KDA Nordkirche Bereits seit  2004 ist Tschechien Mitglied der Europäischen Union. Das mitten in Europa gelegene Land liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Deutschland. Beide verfügen nicht nur über eine 810 km lange gemeinsame Grenze,...

mehr lesen