Kirche und Handwerk feiern 10 Jahre „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“

PRESSEMITTEILUNG

Berlin/Hannover, 30. April 2024 Die Aktion „5000 Brote“ feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Seit 2014 engagieren sich junge Menschen gemeinsam mit Bäckereien für eine bessere Welt. In dieser Zeit wurden 222.000 Brote gebacken, 61.500 Konfis starteten 3.500 Aktionen, die weit über eine Million Euro Spenden für Bildungsprojekte von Brot für die Welt einbrachten.

In diesem Jahr übernimmt Roland Ermer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, die Schirmherrschaft. Dieses Engagement unterstreicht die Bedeutung der Aktion für die Bäcker-Community: „Für uns ist die Aktion ‚5000 Brote‘ von unschätzbarem Wert, da sie den jungen Menschen direkt Einblicke in unsere Backstuben gewährt und wir ihnen unser schönes Bäckerhandwerk vermitteln können“, so Roland Ermer.

Dagmar Pruin, Präsidentin von Brot für die Welt, betont: “Das Jubiläum ist ein toller Meilenstein für uns alle. Wir sind den Jugendlichen zutiefst dankbar für ihr anhaltendes Engagement – ebenso den Bäckerinnen und Bäckern, die ‚5000 Brote‘ erst möglich machen. Durch die Spenden unterstützen sie ganz konkret die Arbeit unserer Partnerorganisationen und setzen ein starkes Zeichen für eine gerechtere Welt.“

Die erste Feierlichkeit im Jubiläumsjahr findet im Rahmen der Abendveranstaltung anlässlich des ‘Tags des Deutschen Brotes‘ am 5. Mai statt, bei der die Aktion “5000 Brote” für ihr zehnjähriges Bestehen geehrt wird. Nicht zuletzt diese Auszeichnung unterstreicht die wichtige Zusammenarbeit von Kirche und Handwerk. Den Höhepunkt der Aktion bilden traditionell die Gottesdienste zum Erntedankfest, in denen Jugendliche ihre selbstgebackenen Brote präsentieren. Sie bieten nicht nur Gelegenheiten des Dankes für die reiche Ernte, sondern auch Momente der Solidarität mit Menschen in ärmeren Ländern. In diesem Jahr werden Projekte von Brot für die Welt in Malawi, Paraguay und Vietnam vorgestellt.

 

Über ‘5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt‘
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aller Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) backen Brote zugunsten von Kinder- und Jugendbildungs-projekten. In den Backstuben der Bäckerbetriebe gewinnen sie Einblicke in handwerkliche Berufe, backen Brot und gestalten einen Gottesdienst für ihre jeweilige Gemeinde. Dabei setzen sie sich mit globalen Themen wie Bildung und Ernährung auseinander. Die Aktion bietet neue Begegnungsmöglichkeiten zwischen Kirchengemeinden und dem Bäckerhandwerk und findet jedes Jahr zwischen Erntedank und 1. Advent statt. Der Name der Aktion geht auf die biblische „Speisung der 5000“ zurück.

Aktions-Webseite
https:// www.5000-brote.de

One-Pager zur Aktion
OnePager5000Brote 2024

Pressekontakt
Thomas Beckmann, Pressesprecher, Brot für die Welt, Telefon 030 / 65211-1443, thomas.beckmann@brot-fuer-die-welt.de
Angela Haubrich, Öffentlichkeitsarbeit, Ev. Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt, Telefon 0511 / 473877-15 a.haubrich@kwa-ekd.de