KIRCHE

WIRTSCHAFT

ARBEITSWELT

IM DIALOG

Wir fördern den Dialog zwischen Kirche, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

Unser Ziel ist es, den Dialog zwischen Kirche, Wirtschaft und Arbeitswelt zu fördern. Wir hören zu, beteiligen uns am gesellschaftlichen Diskurs und entwickeln eigene, sozialethisch geprägte Ideen. Besonders wichtig ist uns eine nachhaltige und soziale Wirtschaftsordnung. Daher setzen wir uns stets für gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit ein.Durch Veranstaltungen, Publikationen und Kampagnen bringen wir evangelische Positionen in gesellschaftliche Debatten ein.

Darüber hinaus engagieren wir uns in Initiativen und Bündnissen, u.a. in der Allianz für den freien Sonntag. Der KWA ist ein bundesweites Netzwerk aus landeskirchlichen Fachabteilungen und wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gefördert. In unserem Verband erfahren ferner die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) sowie der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) inhaltliche Entfaltung und bundesweite Präsenz.

ThemenFelder, Aktionen und Kampagnen

Arbeit und Soziales

Mit dem Themenfeld „Arbeit und Soziales“ setzen sich im KWA der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V. (BVEA) und zwei Ausschüsse auseinander: Erwerbslosigkeit, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik (ESA) sowie Arbeit und Technik (AuT). Themen sind z.B. Jobcenter der Zukunft, Soloselbständigkeit, Einfache Arbeit, Hartz-IV-Ökonomie, Strukturwandel, Transformationsprozesse, Digitalisierung, Fachkräftebedarf und Soziale Selbstverwaltung.

zum Themenfeld

Wirtschaft und Branchen

In diesem Themenfeld betrachten wir sowohl aktuelle Problemlagen wie z.B. akute Insolvenzverfahren oder ausbeuterische Wirtschaftsstrukturen, als auch ganze Wirtschaftszweige und Branchen, die aus kirchlicher Sicht besondere Aufmerksamkeit verdienen. Dazu gehört beispielsweise das Handwerk oder die Alten- und Krankenpflege sowie die Fleischindustrie.  Auf diesem Gebiet engagieren sich: Ausschuss Führung und Verantwortung (FuV), die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) und unsere Beauftragte für prekäre Arbeit insbesondere in der Fleischindustrie.

zum Themenfeld

Europa

Unter dem Leitwort „Nur ein soziales Europa ist ein zukunftsfähiges Europa“ bringt der Europaausschuss die Frage der sozialen Gerechtigkeit verstärkt in Diskussionen und Debatten ein. Auch Schnittstellen zu europäischen Akteuren und Netzwerken wollen gepflegt sein: Der KWA engagiert sich zunehmend auch auf europäischer Ebene. Beispielsweise durch Beteiliigung an EU-Konsultationen, durch Kompetenz- und Kontaktaufbau zur Anbahnung von EU-Projekten im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode.

zum Themenfeld

Aktion „5000 Brote“

Seit 2014 backen Konif-Gruppen in ganz Deutschland mit ihrem lokalen Bäcker im Rahmen dieser Aktion Brot zugunsten von Brot für die Welt. Es ist eine sehr gelungende Kooperation mit vielen unterschiedlichen Aktueren und zeigt sehr deutlich, die enge und ganz konkrete Verbindung zwischen Handwerk und Kirche.

www.5000-brote.de

Allianz für den freien Sonntag

Über die Mitwirkung unserer Verbandsmitglieder in regional, landes- und bundesweit aufgestellten Allianzen für den freien Sonntag treten wir bereits wirksam Interessen entgegen, die eine schleichende Aushöhlung und Zweckbestimmung des Sonntags verfolgen.

www.allianz-fuer-den-freien-sonntag.de

Spirituelle Impulse

Impulse, Andachten und Gebete 

Mit spirituellen Impulsen, Andachten und Gebeten laden wir Sie ein, kurz innezuhalten und sich eine gedankliche Pause zu gönnen.

www.kwa-ekd.de/spirituelle-impulse

Spenden Sie für unsere Arbeit oder verschenken Sie eine Spende!

Jeder Euro zählt – je nach Wahl für unsere ehrenamtliche Arbeit oder eins unserer gemeinnützigen und karitativen Projekte und Kampagnen.

Eine Spendenquittung können Sie in der Eingabemaske direkt anfordern. Für die Beschenkten erhalten Sie eine Spendenurkunde als pdf per E-Mail.

Hier finden Sie unser Online-Spenden-Formular:

SAVE THE DATE: Nachhaltig Wirtschaften – wir schaffen das, wenn…

Nachhaltig Wirtschaften schaffen wir, wenn wir neuen Denkansätzen Raum geben, ungewöhnliche Allianzen schmieden und sozialverträgliche Lösungsansätze finden. Aber wie gelingt das? Vor welchem Hintergrund suchen wir Lösungsstrategien? Setzen wir vor allem auf Technologie- und Innovationspotenziale? Oder spielen Degrowth- und Suffizienzstrategien die entscheidendere Rolle? 

Bundestagung Handwerk und Kirche – in diesem Jahr zu Gast in Passau

Neben fachlichen Inhalten wollen wir auch wieder das Handwerk vor Ort besuchen. Passau ist eine grenznahe Stadt, wodurch sich für Handwerksbetriebe besondere Herausforderungen ergeben. Wir sind gespannt was uns dazu berichtet wird. Ein interessantes Rahmenprogramm in Passau ist bereits in Planung.

Theologische Impulse zum Motto des 1. Mai 2024

Für kirchliche Träger ist der 1. Mai ein guter Anlass, über die Bedeutung der Arbeit nachzudenken und wie sie zu Gerechtigkeit und Solidarität beitragen kann. In der christlichen Tradition gilt Arbeit als heilig, weil wir unsere Gaben zum Wohl anderer einsetzen können. Aus der Schöpfungserzähliung in Genesis 2 wird überliefert, dass der Mensch dazu berufen sei, die Erde zu bebauen und zu bewahren (Genesis 2,15). Arbeit ist also demnach nicht nur ein Mittel zum Lebensunterhalt, sondern auch eine Möglichkeit, an Gottes schöpferischem Wirken teilzuhaben.

Veranstaltungen

NACHRICHTEN

VERÖFFENTLICHUNGEN

KWA auf Facebook

Bleiben Sie informiert und folgen Sie dem Evangelischen Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt.

KWA auf Youtube

Abonnieren Sie unseren Kanal mit Filmen zu unseren Themenfeldern, Aktionen und Kampagnen.

KWA auf Pinterest

Folgen Sie uns auf Pinterest. Wir pinnen dort jeden Tag viele spirituelle Impulse für die Arbeitswelt. 

KWA-Newsletter