VERANSTALTUNGEN

Große Zustimmung erneut für die “Mädchenwirtschaft” (9.-10. April 2024) – eine Berufe-Rallye strictly for girls in Hamburg

Bereits kurz nach dem Start der Online-Anmeldung im Februar 2024 waren alle verfügbaren Plätze für die Schülerinnen vergeben. Dies war nicht nur ein großartiger Auftakt, sondern auch ein klares Zeichen dafür, dass praxisnahe und geschlechtersensible Berufsorientierung für Mädchen auch 2024 weiterhin von großer Bedeutung ist.

Arbeit konkret: Unternehmen und Integration in Zeiten des Fachkräftemangels

Im Juni geht es um: Erfolgsmodelle teilen: Unternehmen und Integration in Zeiten des Fachkräftemangels mit den Nicolas Bartels, NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge NUIF, DIHK. Was gibt es Wissenswertes zu diesem Thema? Wie gehen andere mit dem Thema um? Wie können wir davon profitieren?

Workshop: Die Marginalisierten

Auf diesem Workshop stellt Christopher Wimmer seine Promotion vor. Diese beruht auf qualitativer Forschung, intensive Interviews mit Menschen mit Armutserfahrung sind Grundlage seiner Forschung. Zum Buch (Verlagsinformation): “Christopher Wimmer blickt nach »ganz unten«. Seine These trifft den Kern der deutschen Gegenwart: Ein – wenn nicht sogar das zentrale – Ergebnis kapitalistischer Vergesellschaftung besteht in der Marginalisierung von Menschen in sozialen, politischen und kulturellen Zusammenhängen.

Veranstaltungen aus den Bereichen Kirche, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

aus unserem Netzwerk

2024

Workshop: Die Marginalisierten

Workshop: Die Marginalisierten

Auf diesem Workshop stellt Christopher Wimmer seine Promotion vor. Diese beruht auf qualitativer Forschung, intensive Interviews mit Menschen mit Armutserfahrung sind Grundlage seiner Forschung. Zum Buch (Verlagsinformation): “Christopher Wimmer blickt nach »ganz unten«. Seine These trifft den Kern der deutschen Gegenwart: Ein – wenn nicht sogar das zentrale – Ergebnis kapitalistischer Vergesellschaftung besteht in der Marginalisierung von Menschen in sozialen, politischen und kulturellen Zusammenhängen.

mehr lesen
Mit der ean zum SWR

Mit der ean zum SWR

Die Evang. Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evang. Landeskirche in Baden (ean) lädt am 13. Juli 2024 zur Besichtigung und Führung des SWR in Baden-Baden ein. Anschließend findet ein Austausch mit der Redaktion “Kirche und Gesellschaft” statt.

mehr lesen
Im Juni: Digitaler Stammtisch Handwerk und Kirche

Im Juni: Digitaler Stammtisch Handwerk und Kirche

Der Sommer naht und damit Licht und Wärme. Ich freue mich darauf. Ich freue mich auch auf einen neuen Austausch mit Euch. Diesmal haben wir eine Raumausstatterin – Meisterin als besondere Teilnehmerin gewonnen, die sich von Hauptschulabschluss über das Handwerk und mit Hilfe von Begabtenförderungen nach Oben und in die Selbständigkeit entwickelt hat.

mehr lesen
Führung im Bundesverfassungsgericht

Führung im Bundesverfassungsgericht

Die Evang. Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evang. Landeskirche in Baden (ean) lädt am 28.Juni 2024 zur Führung im Bundesverfassungsgericht ein: In der Residenz des Rechts in Karlsruhe wollen wir ein Herzstück der Demokratie, das Bundesverfassungsgericht (BVG) besichtigen. 

mehr lesen
Einladung zum digitalen Stammtisch Handwerk und Kirche im Juni

Einladung zum digitalen Stammtisch Handwerk und Kirche im Juni

Welche Themen und Impulse sind bei der Zusammenarbeit von Handwerk und Kirche oben auf? Welche Ideen hattet ihr für das Wirkungsfeld von Handwerk und Kirche mit Blick für 2023 und was steht für dieses Jahr auf der Agenda?
Neben dem sprichwörtlichen Blick zurück und nach vorne, werden wir wieder einen besonderen Gast in unserer Mitte haben:
Noch verraten wir nicht, wer es dieses Mal sein. Seid gespannt und bitte notiert euch schon den Termin für unser digitales Stell-Dich-ein.

mehr lesen
Gelungener Handwerker-Gottesdienst im alten Sägewerk mit 150 Gästen „We mookt dat!“

Gelungener Handwerker-Gottesdienst im alten Sägewerk mit 150 Gästen „We mookt dat!“

“We mookt dat! Gott segne das ehrbare Handwerk.“ Dieses Gottesdienstmotto erklang immer wieder beim Handwerker-Gottesdienst im alten Sägewerk in Hanerau-Hademarschen, denn darum ging es. Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten diesen Gottesdienst mit Handwerkern der Region, der Ortspastorin Diana Krückmann und Kerstin Albers-Joram vom KDA vorbereitet. Die Predigt hielt Nora Steen (Bischöfin im Sprengel Schleswig und Holstein).

mehr lesen
Badischer Dialog – Kirche und Staat in Europa

Badischer Dialog – Kirche und Staat in Europa

„Migration in Europa – Die Integrationskraft von Religion und Verfassung“

In Europa vollzieht sich seit Jahren eine stetig wachsende Zuwanderung von Menschen anderer Kulturen und Religionszugehörigkeiten. Welchen Beitrag das jeweilige nationale Modell des Religionsverfassungsrechts zur Integration der Menschen leistet und welche Rolle der jeweiligen Religionszugehörigkeit für deren Integrationsfähigkeit  und  Integrationsbereitschaft  zukommt, u. a. diesen Fragen wollen wir uns bei der zweiten Veranstaltung aus der Reihe „Badischer Dialog – Kirche und Staat in Europa“ widmen.

mehr lesen
Einladung zum Fachtag: Klimaschutz ist Armutsbekämpfung – Armutsbekämpfung ist Klimaschutz

Einladung zum Fachtag: Klimaschutz ist Armutsbekämpfung – Armutsbekämpfung ist Klimaschutz

Die Klimaziele erreichen und dabei ökologische Lebensweisen für alle Menschen möglich und bezahlbar machen – das gehört zusammen! Menschen mit Armutserfahrung leiden besonders unter dem Klimawandel. Menschen mit hohen Einkommen verursachen besonders viel CO2. Instrumente, die den CO2-Verbrauch senken wollen, müssen das im Blick haben: klare Lenkungswirkung und Förderung für die klimagerechte Ausstattung von Haushalten mit geringen Einkommen müssen zusammenwirken.

mehr lesen
Bündnis gegen Altersarmut: Im Schatten des Wohlstandes

Bündnis gegen Altersarmut: Im Schatten des Wohlstandes

Altersarmut ist in erster Linie ein weibliches Problem. Das liegt daran, dass Frauen im Laufe ihrer Erwerbsbiografie häufig Kinder betreut oder Angehörige gepflegt haben und dadurch nur einer Teilzeitbeschäftigung, nicht selten im Niedriglohnsektor, nachgehen konnten. Laut Statistischem Bundesamtes sind rund 47 Prozent, also fast die Hälfte der Frauen im erwerbsfähigen Alter, in Teilzeit beschäftigt. Bei den Müttern beträgt dieser Anteil sogar knapp 64 Prozent.

mehr lesen
Den Übergang aus dem Berufsleben gut vorbereiten und gestalten

Den Übergang aus dem Berufsleben gut vorbereiten und gestalten

Ein Arbeitsleben lang bewegen wir uns auf den Ruhestand zu. Wenn er dann kommt, stellen viele fest, dass es gar nicht so einfach ist, die Freiräume zu nutzen, sich von Gewohntem zu verabschieden und noch einmal Neues zu wagen. Wie gestalten wir Abschied und Übergang, welche Träume und Wünsche wollen und können wir noch verwirklichen, wie ordnen wir unsere Beziehungen neu, wie gehen wir mit unserer Zeit um, wie finden wir Sinn in neuen Aufgaben jenseits der Erwerbsarbeit?

mehr lesen
Arbeit Konkret: Fachkräfte mit Behinderung einstellen

Arbeit Konkret: Fachkräfte mit Behinderung einstellen

Gut qualifizierte Menschen mit einem sichtbaren oder unsichtbaren Handicap könnten dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Doch manchmal sind die Hemmschwellen und Unsicherheiten auf Arbeitgeberseite groß und die Prozesse zu unübersichtlich. Hier unterstützen die einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber, kurz EAA genannt.

mehr lesen
Gesunde Führungskultur – der Schlüssel für mentale Gesundheit am Arbeitsplatz

Gesunde Führungskultur – der Schlüssel für mentale Gesundheit am Arbeitsplatz

„Gesunde Führungskultur – der Schlüssel für mentale Gesundheit am Arbeitsplatz“. So lautet der Titel zu unserem nächsten online-Treffen. Denn es ist unbestreitbar, dass die mentale Gesundheit am Arbeitsplatz immer mehr an Bedeutung gewinnt und die Rolle der Führung dabei nicht zu unterschätzen ist. Doch was bedeutet ‘Gesunde Führung’ eigentlich? Und welche Einflussmöglichkeiten haben Betriebsrät*Innen, um diese Unternehmenskultur zu fördern und zu gestalten?

mehr lesen