Landeskirchliche Fachdienste für Arbeit und Wirtschaft

KWA-Mitglieder

Auf der Grundlage der biblischen Option für Arme, Schwache und Benachteiligte engagiert sich der Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) für sozialen Frieden und eine gerechte Teilhabe aller. Dazu führt er den Dialog mit den Akteuren in der Arbeitswelt, mit Verantwortlichen in Unternehmen, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbänden sowie in Politik und Kirche. Die Mitarbeitenden im KDA setzen sich für das Wohlergehen von Menschen in ihren Arbeits- und Lebensbezügen ein und erreicht so auch Menschen ohne traditionelle kirchliche Bindung.

Geschichte

  • 1974 gründeten die verschiedenen auf die Arbeitswelt ausgerichteten Dienste der evangelischen Landeskirchen und der landeskirchlichen Ämter für Industrie- und Sozialarbeit einen neuen Verband zur gemeinsamen Vertretung auf Bundesebene. Das war die Geburtsstunde des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) in der EKD. 

  • Seit 2011 ist der KDA mit der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) sowie dem Bund Evangelischer Arbeit­neh­mer (BVEA) als Arbeitsbereich in dem Evangelischen Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA) verbunden. Für seine inhaltliche Arbeit gilt bis heute das Synodenwort der EKD von 1955 aus Espelkamp: „Der Glaube an die Herrschaft des dreieinigen Gottes ist eine Macht auch für die Welt der Arbeit. Wo die Kirche in diesem Glauben lebt, erfährt sie zugleich Erneuerung ihrer eigenen Gestalt.“

Organisation und Arbeisweise

  • Der KDA begleitet Menschen in ihren Arbeits- und Lebens­bezügen. Wesentlich ist für den KDA die Frage nach der Würde des Menschen in der Arbeitswelt. Deswegen wirkt er auf menschenwürdige Arbeits- und Lebensverhältnisse hin, die sich unter anderem in der Möglichkeit ausdrücken, Berufs- und Privat­leben vereinbaren zu können, soziale Gerechtigkeit und Teilhabe zu gewährleisten oder auch der schleichenden Aushöh­lung des Sonn- und Feiertagsschutzes entgegenzuwirken.

Themen und Ziele

  • Wir blicken nach vorn in der Gewissheit, dass unsere Arbeit gebraucht wird. Sie ist Aus­druck kirchlichen Handelns in einer globalisierten und zunehmend deregulierten Welt, die durch große Ungewiss­heiten gekennzeichnet ist.

Ihr Kontakt zu den landeskirchliches Fachdiensten für Arbeit und Wirtschaft

KDA der Ev. Landeskirche Baden

Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 9175-361
zur Webseite

KDA der Ev.-Luth. Landeskirche Bayern

Gudrunstraße 33
90459 Nürnberg
Tel.: 0911 43100-227
zur Webseite

KDA der Bremischen Ev. Kirche

forum Kirche
Hollerallee 75
28209 Bremen
Tel.: 0421 34615-22 / 23
zur Webseite

KDA der Ev.-Luth. Landeskirche Hannover

Archivstraße 3
30169 Hannover
Tel.: 0511 1541-449
zur Webseite

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der Ev. Kirche in Hessen und Nassau

Albert-Schweitzer-Str. 113-115
55128 Mainz
Tel.: 06131 28744-0
zur Webseite

KDA der Ev. Kirche in Kurhessen-Waldeck

Landeskirchenamt
Referat Wirtschaft, Arbeit, Soziales
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel
Tel.: 0561 9378-350 / 354
zur Webseite

KDA der Ev. Kirche in Mitteldeutschland

Bereich Thüringen
Zinzendorfhaus
99192 Neudietendorf
Tel.: 036202 99425
Tel.: 036701 60469
zur Webseite

KDA der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland

Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg
Tel.: 040 30620-1350
zur Webseite

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Oldenburg

Haareneschstraße 60
26007 Oldenburg
zur Webseite

Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft der Ev. Kirche der Pfalz

Unionstraße 1
67657 Kaiserslautern
Tel.: 0631 3642-111
zur Webseite

KDA der Ev. Kirche im Rheinland

Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 4562-0
zur Webseite

Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen
Männerarbeit

Hauptstraße 23
01097 Dresden
Tel.: 0351 81 24 250
zur Webseite

KDA der Ev. Kirche Westfalen

im Institut für Kirche und Gesellschaft
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Tel.: 02304 755-341
zur Webseite

KDA der Ev. Landeskirche in Württemberg

an der Evangelischen Akademie Bad Boll
Büchsenstraße 37/1
70174 Stuttgart
Tel.: 0711 2068-261
Fax: 0711 2068-345
zur Webseite

Krise in der Pflege – Und nun?

Das Gesundheitssystem ist seit Jahren in der Krise. Eine Krise, die Corona drastisch verstärkt hat. Mittlerweile hat die vierte Welle das Land fest im Griff und unser Gesundheitssystem steht kurz vor dem Zusammenbruch. Dennoch hat das Thema im Wahlkampf kaum eine Rolle gespielt und im neuen Koalitionsvertrag taucht das Wort “Intensivstation” kein einziges Mal auf. Gleichzeitig stehen wir vor bedrohlich zunehmenden Problemen: Denn den mehr als vier Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland stehen deutlich zu wenig Pflegekräfte gegenüber.

KDA-Nachrichten, Veröffentlichungen, Veranstaltungen

Digitale LeseReise: NOCH HABEN WIR DIE WAHL

Digitale LeseReise: NOCH HABEN WIR DIE WAHL

Im letzten Sommer haben Luisa Neubauer und Bernd Ulrich ein Buch in Dialogform veröffentlicht. Sie sind bei ihren Gesprächen über Politik, Gesellschaft, Corona und Klimakrisenfragen davon ausgegangen, dass es im Herbst vermutlich zu einer schwarz-grünen Bundesregierung kommt. Wir wissen, es kam anders. Gerade das macht den Reiz aus, sich mit den Beobachtungen und Thesen von Luisa Neubauer und Bernd Ulrich zu beschäftigen.

mehr lesen
Wirtschaften zwischen Green Growth und Degrowth

Wirtschaften zwischen Green Growth und Degrowth

Robert Habeck hat sich mit seinem Klima-Sofortprogramm Großes vorgenommen: eine beschleunigte Energiewende, viel mehr Wasserstoff und Millionen Elektroautos und Wärmepumpen. Das alles soll zugleich neues Wachstum und neuen Wohlstand bringen. Doch kann das funktionieren, müssen wir nur auf die richtigen Zukunftstechnologien umsteigen und alles geht so weiter wie bisher?

mehr lesen
PERSPEKTIEFE 55

PERSPEKTIEFE 55

„Wie zusammen leben?“, so fragte der französi­sche Philosoph, Roland Barthes, 1976 in einer Vor­le­sungs­reihe am renommierten College de France in Paris. Es ging ihm um das menschliche Zu­sammenleben, das dennoch die Freiheit des Indi­viduums nicht ausschließt. Räume, so hob Barthes damals nteressanterweise hervor, spielen dabei eine besondere Rolle, etwa eine „Höhle“, ein „Zimmer“ oder ein „Hotel“. In ihnen entsteht nämlich „Vision des Zusammenlebens“.

mehr lesen
Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! Ein Interview mit Dr. Axel Braßler, Geschäftsführer KWA

Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! Ein Interview mit Dr. Axel Braßler, Geschäftsführer KWA

Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! In unserem Podcast hören Sie Interviews mit Persönlichkeiten aus Handwerk und Kirche. Wir freuen uns über zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer, wir freuen uns über Ihr Feedback zum Podcast, und vielleicht kommen aus diesen Feedbacks weitere Vorschläge zu Persönlichkeiten und / oder Themen. Wir haben die Form des Podcast als Medium gewählt, weil hier unkompliziert Menschen erreicht werden können. 

mehr lesen
Digitaler Stammtisch geht weiter – PLEASE SAVE THE DATE

Digitaler Stammtisch geht weiter – PLEASE SAVE THE DATE

Digitaler Stammtisch – nächster Termin: Dienstag, 1.2.2022 um 19 Uhr  (Die offizielle Einladung mit dem Zoomlink und allen weiteren Informationen kommen bald.) Selbstverständlich geht es auch in diesem Jahr weiter mit unserem digitalen Stammtisch. Unnötig zu sagen, dass wir uns sehr freuen würden, euch & Sie bei den kommenden Stammtisch-Treffen wiederzusehen, uns mit euch auszutauschen & zu hören, welche Themen oben auf sind. Besonderen Dank möchten wir unseren Impulsgebern in 2021 sagen: Klasse, dass ihr uns mit in Euren & Ihren Alltag rund ums Handwerk genommen habt und wir so unseren Radius in Sachen „Netzwerken“ weit über die Landesgrenzen hinaus erweitert konnten.

mehr lesen
Dokumentation des Fachtags Hartz IV überwinden. Bürgergeld als Neustart für die Existenzsicherung?

Dokumentation des Fachtags Hartz IV überwinden. Bürgergeld als Neustart für die Existenzsicherung?

Hartz IV überwinden. Bürgergeld als Neustart für die Existenzsicherung?

Die Diakonie Deutschland und der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) hatten am 17. Dezember zu einem Online-Fachgespräch eingeladen.

SPD, Bündnis‘90/Die Grünen und FDP haben als Projekt der neuen Bundesregierung ein Bürgergeld angekündigt, das Hartz IV ersetzen soll. Dieses Bürgergeld ist daran zu messen, ob es Existenzsicherung gewährleistet. Mit Vertreter:innen von Bundestagsparteien sprachen wir über die konkrete Ausgestaltung auf der Grundlage von Vorschlägen, die Diakonie Deutschland und der KWA im Juni 2021 zur Neuordnung der Existenzsicherung vorgestellt haben:

mehr lesen
Wortmeldung Januar 2022 – Chance für Sinnorientierung

Wortmeldung Januar 2022 – Chance für Sinnorientierung

Weitverbreitete Sinnkrisen – Im November erzähle ich einem Geschäftsführer einer diakonischen Einrichtung, dass offenbar viele Menschen in der Pandemie ihre berufliche Tätigkeit infrage stellen. Mein Gesprächspartner stimmt mir spontan zu: „Ich habe hier Mitarbeiter:innen, von denen ich dachte, sie machen genau das, was zu ihnen passt, eine Arbeit, in der sie aufgehen. In der letzten Zeit sind mehrere zu mir gekommen und haben gesagt: Corona wirbelt in meinem Kopf und Herz alles durcheinander. Ich will mich beruflich noch mal neu orientieren.“

mehr lesen
Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! Ein Interview mit Klaus Zeller, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern

Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! Ein Interview mit Klaus Zeller, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern

Der Podcast Handwerk und Kirche informiert! In unserem Podcast hören Sie Interviews mit Persönlichkeiten aus Handwerk und Kirche. Wir freuen uns über zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer, wir freuen uns über Ihr Feedback zum Podcast, und vielleicht kommen aus diesen Feedbacks weitere Vorschläge zu Persönlichkeiten und / oder Themen. Wir haben die Form des Podcast als Medium gewählt, weil hier unkompliziert Menschen erreicht werden können. 

mehr lesen
Ein TIKTOK-Video für unsere Aktion 5000 Brote

Ein TIKTOK-Video für unsere Aktion 5000 Brote

Der Gemeindediakon Oliver Münch und seine Kollegin Britta Hannemann sind auf TIKTOK mit vielen Videos präsent. Wir konnten sie für unsere Aktion 5000 Brote begeistern und schnell schlüpften sie in die Backstube und produzierten ein lustiges Video. Herzlichen Dank!

mehr lesen