60 JAHRE EVANGELISCHE ARBEITNEHMERSCHAFT IN BADEN (EAN)

Karlsruhe. Gemeinsam mit Partnern aus Gewerkschaften, Handwerk und Unternehmen feiert die Evangelische Arbeitnehmerschaft Baden (ean) heute (Dienstag, 27. November) ihr 60-jähriges Jubiläum. Die ean wurde 1958 in Karlsruhe gegründet. Ihre Wurzeln reichen jedoch zurück bis in die Kaiserzeit, in der sich Evangelische Arbeiterbildungsvereine für die Bildung und Förderung von Arbeitern einsetzten.

Bildungsarbeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Kirche steht auch heute noch im Zentrum der Arbeit. Gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt Baden (KDA) bietet die ean Tagungen und Seminare, Freizeiten und Studienreisen zu Themen der Arbeitswelt an. In zehn Regionalgruppen, den sogenannten „Ortskernen“, und über ihre Fachangebote erreicht die ean jährlich um die 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Bei der Jubiläumsfeier in Karlsruhe betonte der Vorsitzende der ean, Wilhelm Rojek: „Wir verstehen uns als ausgestreckter Arm der Landeskirche in die Arbeitswelt, der die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ihre Familien begleitet.“ Für die Evangelische Landeskirche dankte Oberkirchenrat Matthias Kreplin den Mitgliedern der ean für ihr großes ehrenamtliches Engagement. Er hob die Bedeutung der ean auch in der sozialen Selbstverwaltung hervor. Es ist sehr wichtig, dass an solchen Stellen in der Gesellschaft auch Menschen aus der Kirche mitarbeiten.“

Hauptredner bei der Jubiläumsfeier war der Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Martin Kunzmann. Er formulierte klare Erwartungen an die Kirchen. „Bei Themen wie dem digitalen Wandel in der Arbeitswelt, der zunehmenden Gefahr von Altersarmut oder im Widerstand gegen die Populisten, die unsere Demokratie zerstören wollen, erwarten wir von den Kirchen, dass sie sich für die Menschen einsetzen.“ Die Evangelische Arbeitnehmerschaft und der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt seien wichtige Brückenbauer zwischen Kirche und Gesellschaft.

„Mit 60 Jahren ist die ean noch zu jung für den Ruhestand“, erklärte die neue ean-Geschäftsführerin Renate Zäckel. Mit drei weiteren Kolleginnen und Kollegen des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt wurde Zäckel im Rahmen der Jubiläumsfeier in ihr Amt eingeführt. Mit Fortbildungen für Mitarbeitende in Personal- und Betriebsräten und „Empowerment“-Seminaren für Frauen wird die ean 2019 neue Angebote für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aufnehmen.

Doris Banzhaf, Baden

Axel Braßler

Axel Braßler

Geschäftsführer im Ev. Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt
Axel Braßler