2018 hat die Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ mit ihren gesammelten Spenden drei Projekte in El Salvador, Indien und Äthiopien unterstützt.

Was sich durch diese Unterstützung im Jahr 2019 alles geändert und entwickelt hat, erfahren Sie hier:

Gambela/ Äthiopien: Für über 1000 Familien hat sich die Lebenssituation zum Positiven verändert!

Durch verbesserte Anbaumethoden und dem Beginn von Kleintierzucht konnte die Lebensmittelknappheit verkürzt und zusätzliche Einkommensquellen erschlossen werden. Dennoch bleibt die Situation vor Ort nach wie vor angespannt. Mehr dazu finden Sie hier: Entwicklungsbericht 2019.

Das Engagement von Brot für die Welt und von unserer Aktion für dieses Projekt „Hilfe im Doppelpack“ geht in 2020 weiter!

Indien: Größere politische Partizipation und mehr Weiterbildung!

Durch die Jugendorganisation Samvada ist es gelungen, dass sich mehr Jugendliche für ihre eigene Zukunft einsetzen: durch politisches Engagement oder durch berufliche Weiterbildung!

2019 konnten 17.000 Jugendliche auf Großveranstaltungen mit Botschaften für Gerechtigkeit, Toleranz und Gleichberechtigung erreicht werden!

Damit zukünfig die Rechte Jugendlicher stärker berücksichtigt werden, soll eine Jugendkommission ins Leben gerufen werden. Bislang versprach die Regierung lediglich, diesen Vorschlag zu prüfen.

Mehr Informationen zum Projekt in 2019: Entwicklungsbericht

El Salvador

Seit 2016 unterstützt die Aktion 5000 Brote das Bildungsprojekt „Ausweg aus der Gewalt“.
Mit gutem Erfolg, denn endlich sind erste Veränderung in der Unternehmenskultur erkennbar: Jugendliche aus Stadtteilen mit Bandenkriminalität finden einfacher eine Anstellung und viele Jugendliche haben durch das Projekt erfolgreich eine Berufsausbildung abgeschlossen.
Weitere Infos finden Sie hier: Entwicklungsbereicht 2019.

Im kommenden Projektjahr werden wir dieses Projekt nicht mehr weiter unterstützen. Welches das neu geförderte Projekt sein wird, geben wir im Frühjahr 2020 bekannt.

Mehr Informationen zu Aktion selbst und zu Teilnahmemöglichkeiten für 2020 finden Sie auf der Aktionswebseite.

Nora Langerock-Siecken

Referentin für Arbeit und Soziales bei Evangelischer Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA)
Nora Langerock-Siecken