EUROPA

Europa-Projekte

Schnittstellen zu europäischen Akteuren und Netzwerken wollen gepflegt sein: Der KWA engagiert sich zunehmend auch jenseits der Grenzen seiner landeskirchlichen Mitglieder. Beispielsweise durch Beteiliigung an EU-Konsultationen, durch Kompetenz- und Kontaktaufbau zur Anbahnung von EU-Projekten im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode. Weiterhin sind wird innerhalb der Conference of European Churches (CEC) im Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) vertreten (s.u.), arbeiten eng mit dem EKD Büro in Brüssel und der European Sunday Alliance zusammen und kooperieren mit weiteren europäisch orientierten Initiativen und Netzwerken.

zu den Europa-Projekten

Europa-Ausschuss

An vielen Stellen hat die öffentliche Verantwortung der Kirchen auch eine europapolitische Dimension. Daher beschäftigt sich im KWA ein Bundesauschuss mit europapolitischen Themen. Unter dem Leitwort „Nur ein soziales Europa ist ein zukunftsfähiges Europa“ bringt der Europaausschuss die Frage der sozialen Gerechtigkeit in Europa verstärkt in Diskussionen und Debatten ein.

zum Europa-Ausschuss

Europa-Projekte

Schnittstellen zu europäischen Akteuren und Netzwerken wollen gepflegt sein: der KWA engagiert sich zunehmend auch jenseits der Grenzen seiner landeskirchlichen Mitglieder. Beispielsweise durch Beteiliigung an EU-Konsultationen, durch Kompetenz- und Kontaktaufbau zur Anbahnung von EU-Projekten im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode. Weiterhin sind wird innerhalb der Conference of European Churches (CEC) im Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) vertreten (s.u.), arbeiten eng mit dem EKD Büro in Brüssel und der European Sunday Alliance zusammen und kooperieren mit weiteren europäisch orientierten Initiativen und Netzwerken.

Themen

Zu unseren aktuellen Projekten gehören:

  • Kompetenzentwicklung bei europäischen Fördermitteln und Identifizierung passender Projektvorhaben und Kooperationspartner auf europäischer Ebene.
  • Koordinierung der Beteiligung an Europäischen Konsultationen zu Themen des Verbandes.
  • Aufbau europäischer Kontakte und Kooperationen zu bestehenden Themen im Verband (z.B. Sonntagsschutz)

Verantwortlich

  • Annelies Bruhne

Kontakt

Annelies Bruhne
Referentin für Wirtschaft und Europa

KWA
Arnswaldtstraße 6
30159 Hannover
Telefon: 0511 473877 14
E-Mail

CALL conference in Strasbourg. UPDATE: Live-Stream will be available

Ethical debate on a framework for digitalization needs to be continued. Our conference on “Wellbeing of digitalized societies and workplaces” will be the starting point of a one year process aiming to develop ethical guidelines of digitalization, this process is co-funded by the ERASMUS+ programme.

CALL-Netzwerk: Wellbeing of digitalized societies and workplaces

Das Koordinationsteam von CALL hat beschlossen, die Tagung Wellbeing of digitalized societies and workplaces vom 10.-12. März 2022 in Straßburg in Präsenz durchzuführen. Teilnehmende aus Deutschland und Finnland können sich noch zu einem deutlich reduzierten Preis registrieren, da CALL ebenfalls am Montag die Zusage für eine Förderung durch Erasmus+ für ein Jahr in der CALL-Arbeit bekommen haben, mit dem Ziel, ethische Leitlinien der Digitalisierung im Gespräch mit Wirtschaft und Kirchen im März 2023 zu veröffentlichen.

Update on CALL 2022 in Strasbourg

Update on CALL 2022 in Strasbourg: Dear friends and members of the Church Action on Labour and Life network, and participants of our latest events such as “CALL talks”!
Since you have received the invitation to our conference right before Christmas, we hope that you had a good start into the new year.

Europa-Ausschuss

KWA-Bundesausschuss

An vielen Stellen hat die öffentliche Verantwortung der Kirchen auch eine europapolitische Dimension. Daher beschäftigt sich im KWA ein Bundesauschuss mit europapolitischen Themen. Unter dem Leitwort „Nur ein soziales Europa ist ein zukunftsfähiges Europa“ bringt der Europaausschuss die Frage der sozialen Gerechtigkeit in Europa verstärkt in Diskussionen und Debatten ein. Der Europaausschuss entsendet auch eine:n Vertreter:in in das europäische Netzwerk Church Action on Labour and Life (CALL) der Konferenz europäischer Kirchen (KEK).

Themen

Zu unseren aktuellen Projekten gehören:

  • Ein Blog zu Europa, in dem wir uns zu relevanten europapolitischen Themen äußern, die uns auch in unserer Arbeit im Verband beschäftigen. Zum Blog geht es hier.
  • Die Reihe CALL Webinars zum Thema „Wellbeing of Digitalized Societes and Work Place“. Mehr Infos zum Netzwerk CALL und den CALL-Webinars findet sich hier.
  • Unterstützung des KWA-Verbandes beim Thema „EU-Fördermittel“.

Mitglieder

  • Dr. Julia Dinkel
  • Benjamin Sadler
  • Albrecht Knoch

Kontakt

Dr. Julia Dinkel  

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Albert-Schweitzer-Str. 113–115
55128 Mainz
Tel: 06131 28744-55
E-Mail

Benjamin Sadler

Referent für den kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt in der Wirtschaftsregion Osnabrück
Arndtstr. 19
49080 Osnabrück
Telefon 0541 5054 133
E-Mail

 

 

 

Albrecht Knoch

Wirtschafts- und Sozialpfarrer
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt – Prälatur Ulm
Fachdienst der Evangelischen Akademie Bad Boll
Grüner Hof 1
89073 Ulm
Tel: 0731 1538571
E-Mail

Für das Call- Netzwerk

Beiträge zum Thema Europa

Zu Besuch in Tschechien

Ein Beitrag von Heike Riemann / KDA Nordkirche Bereits seit  2004 ist Tschechien Mitglied der Europäischen Union. Das mitten in Europa gelegene Land liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Deutschland. Beide verfügen nicht nur über eine 810 km lange gemeinsame Grenze,...

mehr lesen

Die Steuer gegen Armut kommt entscheidend voran

Am 10. 10. 2016 haben sich zehn europäische Finanzminister auf die Eckpunkte einer Finanztransaktionssteuer (FTS) geeinigt. Damit kommt das Projekt zur Einführung der FTS entscheidend voran. Dies begrüßen wir als Mitglied der Kampagne „Steuer gegen Armut“. Nach...

mehr lesen

Europa braucht eine moderne Arbeitszeitpolitik 

Die Fragen nach einer modernen Arbeitszeitpolitik sind Teil der Frage nach einem sozialen Europa. Die soziale Frage ist zwar im Lissabon-Vertrag mit aufgenommen worden, gleichzeitig wird dort wegen der Zuständigkeit der Mitgliedstaaten auf die Beschränkung der Rolle...

mehr lesen

Spanien bleibt eine europäische Erfolgsgeschichte!

Überschuldete Hausbesitzer, Rekordarbeitslosigkeit, jahrelanger Sparhaushalt, insolvente Regionen, Korruptionsaffären beim kommissarisch regierenden Partido Popular (PP), Führungskrise bei den oppositionellen Sozialisten (PSOE), sterbende Dörfer, Separatismus in...

mehr lesen

Kommentar

In der Tat war der Vortrag eine hervorragende Ergänzung zur Ausstellung Bitter Oranges. Mitten in Europa gibt es in der Nahrungsmittelpdroduktion unglaubliche Zustände. Selbst die Orangenbauern, so hörten wir, sind gezwungen, Teile ihrer Ernte an den Bäumen hängen zu...

mehr lesen

TTIP auf Eis – CETA heiß

Noch unmittelbar bevor am 23. September die Handelsminister der EU über die Ratifizierung des Comprehensiv Economic Trade Agreement – CETA - zwischen der EU und Kanada entscheiden, ist das Ergebnis weiterhin unklar. Noch Anfang der Woche hat sich der Parteikonvent der...

mehr lesen

Frankreich grenzt sich ab

Über mangelnde Präsenz in den französischen Medien kann sich Angela Merkel dieser Tage wahrlich nicht beklagen. Gleich sechs doppelseitige Beiträge in der führenden Tageszeitung „Le Monde“, Titelseiten und Themenblöcke in weiteren überregionalen Tageszeitungen,...

mehr lesen